Aerola – Block First Theme

Dieser Beitrag stellt dir mein Custom Block First Theme Aerola vor.

Block First Theme: Aerola

Der Name ist eine Erfindung von mir. Es ist immer wichtig, für ein WordPress Theme einen Namen zu finden, der noch nicht vergeben ist. Unter den Namen Aerola konnte ich überhaupt keinen Eintrag finden. 😄

Die Grundlagen: ich habe im Prinzip mein bestehndes Custom WordPress Theme, welches ich über die Jahre selber verwendet hatte, mein Theme Erdbeer zunächst Gutenberg Ready gemacht.

Ja und nun habe aus dem Gutenberg Ready Theme ein Block First Theme gemacht.

Und dieses Block First Theme Aerola, das wird nun meine Basis im Prinzip für alle weiteren Theme Designs.

Nur mehr ein Theme ..

Mit den neuen Block Themes ist das so eine Sache. Im Prinzip braucht man überhaupt nur mehr ein Theme und baut dann aus diesem die unterschiedlichsten Designs.

Vereinheitlichte Struktur

WordPress hat sich verändert. WordPress will im Prinzip, dass alle WordPress Themes der neuen GEneration alle gleich aufgebaut sind und gleich funktionieren.

Das ist fast gegen die WordPRess Ehtik. Aber das hat seinen Grund darin, dass mit der Umwandlugn von WordPress in einen Page Builder, der User schon genug gefodert ist. ES geht nur mehr um den User und darum, dass er alles seblst erstellen kann.

Dabei soll er so weit wie möglich nicht durcheinander gebracht werden. Das ist losich.

Meine Themes

findest du nicht im WordPress REspostory. Ich biete meine Themes nur für mich selber und für meine Kunden an.

Block Base als zweites Theme

Allerdings und dasist auch im WordPress Sinne, werde ich das Theme Blockbase als zweite Basis verwenden. Dieses ist auch das Theme, welches WordPress selber als Grundlage für alle weitere näthemes verwendet.

Tipp:

Wenn du die neuen Theme Dateien hochlädst, dann sind diesein deinem Block Theme aktiviert. Wenn du nun Änderungen noch vornehmen möchtest, dann mache dieses Änderunge nur lokal und lade dann die Dateine über FTP hoch.

Auf diese Weise interagiert WordPress noch mit den Theme Dateien. Wenn du fertig bist, dann kannst du die Teile einmal abspeichern. Damit ist sozusagen die Verbindung zu den Theme Dateien gekappt.

Diese werden dann nicht mehr aktualisiert.

Template Teile über den Site Editor erstellen

Achtung: Bitte erstelle deine Template Teile nicht über den Site Editor. Der Anfang ist das schwerste. Wenn einmal die Theme Dateien ok sind .. dann kannst du naütrlich über den Site Editor weitermeachen.

Auf diese Weise behältst du eine Saubere STruktur und es kommt zu keinen Fehlern.

Der Site Editor ist ja noch im Beta Stadium.

Kontakt

Max Mustermann
Webdesigner

Musterstrasse 4
7777 Musterstadt

Tel: 043 12333
Mail: office@muster.at

Open Street Maps


Größere Karte anzeigen